Innenraumüberwachung und Abschleppschutzüberwachung

Abb. 14 Taste für Innenraumüberwachung und Abschleppschutzüberwachung
Abb. 14 Taste für Innenraumüberwachung und Abschleppschutzüberwachung

Die Innenraumüberwachung löst den Alarm aus, sobald sie eine Bewegung im Fahrzeug registriert.

Innenraumüberwachung und Abschleppschutzüberwachung ausschalten

? Die Zündung ausschalten.
? Die Fahrertür öffnen.
? Die Taste Mittelsäule auf der Fahrerseite drücken, in der ? Abb. 14 an der Mittelsäule auf der Fahrerseite drücken, in der Taste ändert sich die Beleuchtung des Symbols ? Das Fahrzeug innerhalb von 30 Sekunden verriegeln. von rot auf orange.
? Das Fahrzeug innerhalb von 30 Sekunden verriegeln.

Die Innenraumüberwachung und die Abschleppschutzüberwachung sind beim nächsten Verriegeln des Fahrzeugs automatisch wieder eingeschaltet.

■ Die Innenraumüberwachung und die Abschleppschutzüberwachung ausschalten, Hinweis
■ Die Innenraumüberwachung und die Abschleppschutzüberwachung ausschalten, wenn die Möglichkeit besteht, dass Alarm ausgelöst wird, durch Bewegungen (z. B. von Kindern oder Tieren) im Fahrzeuginnenraum bzw. wenn das Fahrzeug transportiert (z. B. mit Bahn oder Schiff) oder abgeschleppt werden soll.
■ Das geöffnete Brillenfach verringert die Effizienz der Innenraumüberwachung. Um die volle Funktion der Innenraumüberwachung zu gewährleisten, ist vor dem Verriegeln des Fahrzeugs das Brillenfach immer zu schließen.

    Siehe auch:

    1,2 l/63 kW TSI Motor - EU5
    a) Der Wert entspricht dem Stand mit dem Green tec-Paket. b) Der Wert entspricht dem Stand mit der Bereifung mit optimiertem Rollwiderstand. c) Fahrzeuge der Klasse N1. d) Steigungen bis 12 %. ...

    Innenleuchte - Variante 1
    Abb. 23 Innenleuchte - Variante 1 Innenleuchte einschalten ? Den Schalter A ? Abb. 23 zum Rand der Leuchte drücken, es erscheint das Symbol . Innenleuchte ausschalten ? Den Schalter A ? A ...

    Ablagenetz in der Mittelkonsole vorn
    Abb. 74 Mittelkonsole vorn: Ablagenetz ACHTUNG Im Ablagenetz dürfen nur weiche, bis insgesamt 0,5 kg schwere Gegenstände verstaut werden. Schwerere Gegenstände werden nicht ausre ...