Räder gegen Diebstahl sichern

Abb. 136 Prinzipdarstellung: Anti-Diebstahl-Radschraube mit Adapter
Abb. 136 Prinzipdarstellung: Anti-Diebstahl-Radschraube mit Adapter

die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise Bei Fahrzeugen mit Anti-Diebstahl-Radschrauben (je Rad eine Anti-Diebstahl-.

Bei Fahrzeugen mit Anti-Diebstahl-Radschrauben (je Rad eine Anti-Diebstahl- Radschraube) können diese nur mithilfe des mitgelieferten Adapters gelöst bzw. festgezogen werden.
? Die Radvollblende von der Felge oder die Abdeckkappe von der Anti-Diebstahl- Radschraube abziehen.
? Den Adapter B ? Abb. 136 mit seiner verzahnten Seite bis zum Anschlag so in die innere Verzahnung der Anti-Diebstahl-Radschraube A stecken, dass nur noch der äußere Sechskant herausragt.
? Den Radschlüssel bis zum Anschlag auf den Adapter B stecken.
? Die Radschraube lösen bzw. festziehen.
? Nach dem Abziehen des Adapters die Radvollblende wieder einbauen bzw. die Abdeckkappe auf die Anti-Diebstahl-Radschraube stecken.
? Das Anzugsdrehmoment so bald wie möglich mit einem Drehmomentschlüssel prüfen lassen.

Es ist sinnvoll, sich die an der Stirnseite des Adapters oder an der Stirnseite der Anti-Diebstahl-Radschraube eingeschlagene Codenummer zu notieren. Anhand dieser Nummer kann, falls erforderlich, ein Ersatzadapter bei einem ŠKODA Vertragspartner erworben werden.

Wir empfehlen Ihnen, den Adapter für die Radschrauben immer im Fahrzeug mitzuführen.

Er sollte im Bordwerkzeug aufbewahrt werden.

    Siehe auch:

    Touristisches Licht
    Dieser Modus ermöglicht das Fahren in Ländern mit gegensätzlichem Verkehrssystem - Links-/Rechtsverkehr - ohne die entgegenkommenden Fahrzeuge zu blenden. Bei aktivem Modus Touristi ...

    Räder gegen Diebstahl sichern
    Abb. 115 Prinzipdarstellung: Anti-Diebstahl-Radschraube mit Adapter Bei Fahrzeugen mit Anti-Diebstahl-Radschrauben (je Rad eine Anti-Diebstahl- Radschraube) können diese nur mithilfe des mit ...

    Test Diesel gegen Benziner: Audi A8, BMW 5er, Nissan Qashqai, Skoda Fabia
    Der 1.9 TDI von VW ist schuld. Warum musste er Anfang der Neunziger so saustark losziehen und auf 100 Kilometer trotzdem nicht mehr als fünf, sechs Liter verbrauchen? Damit schädigte er n ...