Rad wechseln

Den Radwechsel möglichst auf einer waagerechten Fläche durchführen.
? Die Radvollblende bzw. die Abdeckkappen abnehmen.
? Bei Leichtmetallfelgen die Radzierkappe abnehmen.
? Zuerst die Anti-Diebstahl-Radschraube und dann die anderen Radschrauben lösen.
? Das Fahrzeug anheben, bis das zu wechselnde Rad nicht mehr den Boden berührt.
? Die Radschrauben abschrauben und auf eine saubere Unterlage (Lappen, Papier u. Ä.) legen.
? Das Rad abnehmen.
? Das Reserverad ansetzen und die Radschrauben leicht anschrauben.
? Das Fahrzeug ablassen.
? Mit dem Radschlüssel abwechselnd die gegenüberliegenden Radschrauben (über Kreuz) festziehen, die Anti-Diebstahl-Radschraube zuletzt.
? Die Radvollblende/Radzierkappe bzw. die Abdeckkappen montieren.

■ Alle Schrauben müssen sauber und leichtgängig sein. Hinweis
■ Alle Schrauben müssen sauber und leichtgängig sein.
■ In keinem Fall dürfen die Radschrauben gefettet oder geölt werden!
■ Bei der Montage von laufrichtungsgebundenen Reifen ist die Laufrichtung zu beachten.

    Siehe auch:

    Lampenausfall
    Die Kontrollleuchte leuchtet bei einer defekten Lampe auf: ? innerhalb von 2 Sekunden nach dem Einschalten der Zündung; ? beim Einschalten der defekten Glühlampe. Im Informationsdispla ...

    Reifenkontrollanzeige
    Abb. 130 Taste zum Einstellen des Reifendruck- Kontrollwerts Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise . Die Reifenkontrollanzeige vergleicht mithilf ...

    MAXI DOT (Informationsdisplay)
    Das Informationsdisplay informiert Sie auf bequeme Weise über den aktuellen Betriebszustand Ihres Fahrzeugs. Außerdem vermittelt das Informationsdisplay (je nach Fahrzeugausstattung) An ...