Fahrzeugzustand

Das Auto-Check-Control überprüft bestimmte Funktionen und Fahrzeugkomponenten auf deren Zustand. Die Kontrolle erfolgt bei eingeschalteter Zündung ständig, sowohl bei stehendem Fahrzeug als auch während der Fahrt.

Einige Funktionsstörungen, dringend erforderliche Reparaturen, Servicearbeiten oder andere Angaben werden im Display des Kombi-Instruments angezeigt. Diese Anzeigen sind je nach Priorität in rote und gelbe Lichtsymbole unterteilt.

Die roten Symbole weisen auf eine Gefahr (Priorität 1) hin, während die gelben eine Warnung (Priorität 2) signalisieren. Darüber hinaus erscheinen zusätzlich zu den Symbolen Hinweise für den Fahrer.

Wenn im Menü der Punkt Vehicle status (Fahrzeugstatus) angezeigt wird, liegt mindestens eine Störungsmeldung vor. Nach dem Auswählen dieses Menüs wird die erste der Störungsmeldungen angezeigt. Liegen mehrere Störungsmeldungen vor, erscheint auf dem Display unter der Meldung z. B. 1/3. Das bedeutet, dass die erste von insgesamt drei Meldungen angezeigt wird. Die angezeigten Störungsmeldungen sind so schnell wie möglich zu überprüfen.

Solange die Funktionsstörungen nicht behoben worden sind, werden die Symbole immer wieder angezeigt. Nach der ersten Anzeige werden die Symbole ohne Hinweise für den Fahrer angezeigt.

Falls eine Störung auftritt, ertönt zusätzlich zur Anzeige des Symbols und Textes auch ein Warnsignal:
? Priorität 1 - drei Warntöne
? Priorität 2 - ein Warnton

    Siehe auch:

    Beschreibung der Seitenairbags
    Abb. 102 Einbauort der Seitenairbags im Fahrersitz Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise . Das Seitenairbag-System bietet einen zusätzlich ...

    Geschwindigkeitsregelanlage vorübergehend abschalten
    Die Geschwindigkeitsregelanlage wird vorübergehend abgeschaltet, indem der Schalter A ? Abb. 100 in die gefederte Position CANCEL bzw. auch das Bremsoder Kupplungspedal gedrückt wird. D ...

    Radzierkappen
    Abb. 147 Radzierkappe bei Leichtmetallrädern abziehen Abziehen ? Vorsichtig die Radzierkappe mithilfe des Drahtbügels aus dem Bordwerkzeug abbauen ? Abb. 147. ...