Beispiele einer falschen Sitzposition

die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise Sicherheitsgurte können nur bei richtigem Gurtbandverlauf ihre optimale.

Sicherheitsgurte können nur bei richtigem Gurtbandverlauf ihre optimale Schutzwirkung entfalten. Falsche Sitzpositionen reduzieren erheblich die Schutzfunktionen der Sicherheitsgurte und erhöhen das Verletzungsrisiko durch einen falschen Gurtbandverlauf. Als Fahrer trägt man die Verantwortung für sich und die Mitfahrer, insbesondere für beförderte Kinder. Niemals erlauben, dass ein Mitfahrer während der Fahrt eine falsche Sitzposition einnimmt.

Die folgende Aufzählung enthält Beispiele, welche Sitzpositionen zu schweren Verletzungen oder zum Tode führen können. Diese Aufzählung ist nicht vollständig, doch wir möchten Sie für das Thema sensibilisieren.

Deshalb niemals während der Fahrt:
? im Fahrzeug stehen;
? auf den Sitzen stehen;
? auf den Sitzen knien;
? die Sitzlehne stark nach hinten neigen;
? sich an die Schalttafel lehnen;
? auf der Rücksitzbank liegen;
? nur auf dem vorderen Bereich des Sitzes sitzen;
? zur Seite gerichtet sitzen;
? aus dem Fenster lehnen;
? die Füße aus dem Fenster halten;
? die Füße auf die Schalttafel legen;
? die Füße auf das Sitzpolster legen;
? jemanden im Fußraum mitnehmen;
? ohne angelegten Sicherheitsgurt fahren;
? sich im Gepäckraum aufhalten.

    Siehe auch:

    Seat Mii, Skoda Citigo, VW Up: Ene mene muh... und raus bist du
    Er ist schon jetzt der Klassenstreber. Der, auf den alle zeigen, wenn es um gute Verarbeitung, hohe Sicherheit und ein überzeugendes Fahrwerk bei den ganz Kleinen geht: Der VW Up hat in seinen ...

    Traktionskontrolle (ASR) ausschalten
    Durch Drücken der Taste, Traktionskontrolle (ASR) wird die ASR ausgeschaltet und die Kontrollleuchte leuchtet auf. Im Informationsdisplay angezeigter Text: Traction control (ASR) deactivated ...

    2,0 l/81 kW TDI CR Motor - EU4, EU5
    a) Fahrzeuge der Klasse N1. b) Steigungen bis 12%. c) Steigungen bis 8%. ...