Leerlauf reduzieren

Auch der Leerlauf kostet Kraftstoff.

Beim Fahrzeug, das mit keinem START-STOPP-System ausgestattet ist, ist der Motor auch im Stau, an Bahnschranken und Ampeln mit längerer Rotphase abzustellen.

Schon nach 30 - 40 Sekunden Motorpause ist die Kraftstoffersparnis größer als die Kraftstoffmenge, die für das erneute Anlassen des Motors benötigt wird.

Im Leerlauf dauert es sehr lange, bis der Motor betriebswarm wird. In der Warmlaufphase sind jedoch Verschleiß und Schadstoffausstoß besonders hoch. Deshalb sofort nach dem Anlassen des Motors losfahren. Dabei sind jedoch hohe Drehzahlen zu vermeiden.

    Siehe auch:

    Kontrolle der Motorelektronik EPC (Benzinmotor)
    Wenn die Kontrollleuchte EPC leuchtet, liegt ein Fehler in der Motorsteuerung vor. Das Motorsteuergerät ermöglicht die Fahrt im Notbetrieb. Die Hilfe eines Fachbetriebs in Anspruch nehme ...

    Bremsflüssigkeitsstand prüfen
    Abb. 101 Motorraum: Bremsflüssigkeitsbehälter Der Vorratsbehälter für Bremsflüssigkeit befindet sich im Motorraum. ? Den Motor abstellen. ? Die Motorraumklappe öffn ...

    Geschwindigkeitsregelanlage vorübergehend abschalten
    Die Geschwindigkeitsregelanlage wird vorübergehend abgeschaltet, indem der Schalter A ? Abb. 100 in die gefederte Position CANCEL bzw. auch das Bremsoder Kupplungspedal gedrückt wird. D ...