Beispiele einer falschen Sitzposition

Sicherheitsgurte können nur bei richtigem Gurtbandverlauf ihre optimale Schutzwirkung entfalten. Falsche Sitzpositionen reduzieren erheblich die Schutzfunktionen der Sicherheitsgurte und erhöhen das Verletzungsrisiko durch einen falschen Gurtbandverlauf. Als Fahrer trägt man die Verantwortung für sich und die Mitfahrer, insbesondere für beförderte Kinder. Niemals erlauben, dass ein Mitfahrer während der Fahrt eine falsche Sitzposition einnimmt.

Die folgende Aufzählung enthält Beispiele, welche Sitzpositionen zu schweren Verletzungen oder zum Tode führen können. Diese Aufzählung ist nicht vollständig, doch wir möchten Sie für das Thema sensibilisieren.

Deshalb niemals während der Fahrt:
? im Fahrzeug stehen;
? auf den Sitzen stehen;
? auf den Sitzen knien;
? die Sitzlehne stark nach hinten neigen;
? sich an die Schalttafel lehnen;
? auf der Rücksitzbank liegen;
? nur auf dem vorderen Bereich des Sitzes sitzen;
? zur Seite gerichtet sitzen;
? aus dem Fenster lehnen;
? die Füße aus dem Fenster halten;
? die Füße auf die Schalttafel legen;
? die Füße auf das Sitzpolster legen;
? jemanden im Fußraum mitnehmen;
? ohne angelegten Sicherheitsgurt fahren;
? sich im Gepäckraum aufhalten.

    Siehe auch:

    Safesicherung
    Die Zentralverriegelung ist mit einer Safesicherung ausgestattet. Wird das Fahrzeug von außen abgeschlossen, werden die Türschlösser automatisch blockiert. Die Kontrollleuchte in ...

    Neue Bremsbeläge
    Neue Bremsbeläge haben anfangs noch keine volle Bremswirkung. Die Bremsbeläge müssen sich erst ?einschleifen?. Diese Tatsache während der ersten 200 km beachten und besonders v ...

    Antiblockiersystem (ABS)
    Das ABS verhindert das Blockieren der Räder beim Bremsen. Dadurch unterstützt es den Fahrer, die Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten. Ein ABS-Eingriff macht sich durch pulsierend ...