Fabia und Roomster ganz ?fresh?

Ab sofort bietet Skoda seinen Roomster und Fabia als Sondermodelle „Fresh“ an. Preisvorteil der „Family“-Nachfolger: bis zu 2.250 Euro. Zur Serienausstattung der „Fresh“-Modelle gehören 15-Zoll-Leichtmetallfelgen in neuem Design, Climatronic, höheneinstellbare und beheizbare Vordersitze, Halogenprojektor-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht, Nebelscheinwerfer mit integriertem Abbiegelicht, Parksensoren hinten, Berganfahrassistent einschließlich Reifendrucküberwachung sowie zahlreiche andere nützliche Features, die es hier praktisch „all inclusive“ gibt. Angetrieben werden Fabia „Fresh“ und Fabia Combi „Fresh“ von wahlweise zwölf Motoren. Die Leistungsbreite reicht vom 1,2-Liter-Benziner mit 60 PS bis zum 1,6-Liter-TDI mit 105 PS. Zehn Aggregate stehen für den Roomster „Fresh“ bereit; vom 1,2-Liter-Beziner (70 PS) bis zum 1,6-Liter-TDI (105 PS). Die Preise für Skoda Fabia „Fresh“ und Fabia Combi „Fresh“ beginnen bei 13.740 beziehungsweise 14.890 Euro. Der Roomster „Fresh“ kostet ab 15.270 Euro.  

    Siehe auch:

    Vorarbeiten
    Vor dem eigentlichen Radwechsel müssen folgende Arbeiten durchgeführt werden: ? Das Fahrzeug bei einer Reifenpanne möglichst weit vom fließenden Verkehr abstellen. Die Stell ...

    Skoda Yeti Etape im Fahrbericht: Den gibts nur einmal - und nur in cool
    Ein Yeti ist hierzulande ein ganz alltäglicher Anblick. Man sieht den kompakten Skoda-SUV eigentlich jeden Tag, im Gegensatz zu seinem Namenspatron ist er weit verbreitet. Als Pickup Skoda Ye ...

    Ablagefach in der Mittelkonsole hinten
    Abb. 80 Mittelkonsole hinten: Ablagefach Das Ablagefach ist mit einem herausnehmbaren Einsatz ausgestattet. ? Das Ablagefach durch Ziehen an der oberen Kante A in Pfeilrichtung öffnen ? Abb ...