Tanken

Abb. 115 Fahrzeugseite hinten rechts: Tankklappe / Tankklappe mit
Abb. 115 Fahrzeugseite hinten rechts: Tankklappe / Tankklappe mit abgeschraubtem Verschluss

die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise Tankklappe öffnen.

Tankklappe öffnen

? Die Tankklappe mit der Hand aufklappen ? Abb. 115 - A.
? Den Tankverschluss des Kraftstoff-Einfüllstutzens mit einer Hand halten und mit dem Fahrzeugschlüssel nach links entriegeln.
? Den Tankverschluss linksherum herausdrehen und von oben auf die Tankklappe stecken ? Abb. 115 - B.

Tankklappe schließen

? Den Tankverschluss rechtsherum einschrauben, bis dieser hörbar einrastet.
? Den Tankverschluss des Kraftstoff-Einfüllstutzens mit einer Hand halten, durch Drehen des Fahrzeugschlüssels nach rechts verriegeln und den Schlüssel entnehmen.
? Die Tankklappe zuklappen.

■ Vor dem Tanken ist es notwendig, die Zusatzheizung (Standheizung und -lüftung) VORSICHT
■ Vor dem Tanken ist es notwendig, die Zusatzheizung (Standheizung und -lüftung) auszuschalten.
■ Sobald die vorschriftsmäßig bediente automatische Zapfpistole erstmalig abschaltet, ist der Kraftstoffbehälter voll. Das Betanken nicht fortsetzen - sonst wird das Ausdehnungsvolumen befüllt.

Der Tankinhalt beträgt etwa 45 Liter, davon etwa 7 Liter als Reserve. Hinweis
Der Tankinhalt beträgt etwa 45 Liter, davon etwa 7 Liter als Reserve.

    Siehe auch:

    Gangempfehlung
    Abb. 4 Gangempfehlung Im Display des Kombi-Instruments wird der gerade eingelegte Gang A angezeigt ? Abb. 4. Um einen möglichst geringen Kraftstoffverbrauch zu erzielen, wird im Display e ...

    Gepäcknetz
    Abb. 54 Gepäckraum: Gepäcknetz Das Gepäcknetz ist für den Transport leichter Gegenstände bestimmt. ACHTUNG Im Gepäcknetz dürfen nur weiche (bis insgesamt 1,5 k ...

    Einparkhilfe
    Abb. 67 Einparkhilfe: Reichweite der Sensoren Die Einparkhilfe ermittelt mithilfe von Ultraschall-Sensoren den Abstand vom hinteren Stoßfänger zu einem Hindernis. Die Sensoren befinden ...