Herausnehmbarer Durchladesack

Abb. 82 Sicherung des Durchladesacks
Abb. 82 Sicherung des Durchladesacks

Beladen

? Die Gepäckraumklappe öffnen.
? Die Armlehne hinten und den Deckel in der Sitzlehne herunterklappen, Rücksitzlehne mit Durchladeeinrichtung.
? Den leeren herausnehmbaren Durchladesack so einlegen, dass das Ende mit dem Reißverschluss im Gepäckraum liegt.
? Die Skier vom Gepäckraum aus in den herausnehmbaren Durchladesack einschieben ? ? Den Durchladesack verschließen..
? Den Durchladesack verschließen.

Sichern

? Das Zugband A am freien Ende um die Skier vor den Bindungen festziehen ? Abb. 82.
? Die Sitzlehne etwas nach vorn klappen.
? Das Sicherungsband B durch die Öffnung in der Sitzlehne um den oberen Teil der Sitzlehne führen.
? Anschließend die Sitzlehne zurückklappen, bis der Verriegelungsknopf einrastet - dies durch Ziehen an der Sitzlehne prüfen.
? Das Sicherungsband B in das Schloss C stecken, bis dieses hörbar einrastet.

Bei Fahrzeugen mit der Netztrennwand das Sicherungsband B am Gehäuse mit eingerolltem Trennnetz vorbeiführen. Nach der Befestigung der Netztrennwand ist es nicht mehr möglich, die Netztrennwand auszurollen.

■ Nach dem Beladen mit Skiern muss der Durchladesack mit dem Sicherungsband B ? ACHTUNG
■ Nach dem Beladen mit Skiern muss der Durchladesack mit dem Sicherungsband B ? Abb. 82 gesichert werden.
■ Das Zugband A muss die Skier fest umfassen.
■ Darauf achten, dass das Zugband A die Skier vor der Bindung umfasst (siehe auch den Aufdruck auf dem herausnehmbaren Durchladesack).
■ Das Gesamtgewicht der transportierten Skier darf nicht 17 kg überschreiten.

■ Der herausnehmbare Durchladesack ist für vier Paar Skier vorgesehen. Hinweis
■ Der herausnehmbare Durchladesack ist für vier Paar Skier vorgesehen.
■ Die Skier und Stöcke mit den Spitzen nach hinten in den herausnehmbaren Durchladesack legen.
■ Befinden sich mehrere Paare Skier im herausnehmbaren Durchladesack, dann ist darauf zu achten, dass die Bindungen auf gleicher Höhe liegen.
■ Der herausnehmbare Durchladesack darf nie feucht zusammengefaltet bzw. feucht abgelegt werden.

    Siehe auch:

    Übersicht der Bedienungselemente
    Abb. 77 Climatronic: Bedienungselemente Die Tasten / Drehregler 1 Einstellung der Innenraumtemperatur Die Anzeigen 2 Anzeige der gewählten Innentemperatur, z. B.: +22 ?C (72 ?F) 3 Grad Cel ...

    Skoda erweitert Spritspar-Palette
    Weiterstadt, 4. November 2011 - Skoda bietet das so genannte Green-Tec-Technikpaket nun auch für die Modelle Yeti und Superb an. Damit kann nun jede Baureihe der Tschechen mit dem Paket bestellt ...

    Einstellung speichern
    Abb. 42 Speichertasten und die SET-Taste Die Memory-Funktion für den Fahrersitz bietet die Möglichkeit, die individuelle Fahrersitz- und Außenspiegelposition zu speichern. Jeder d ...