Fünf Skoda Fabia Super 2000 bei Rallye Korsika am Start

Mit großer Zuversicht und einem erneut starken Aufgebot startet Skoda Motorsport in den dritten Lauf der diesjährigen Intercontinental Rally Challenge (IRC) vom 12. bis 14. Mai auf der Insel Korsika. Gleich fünf Fabia Super 2000 sind bei der Rallye Korsika (Tour de Corse) am Start. Erstmals wird ein IRC-Lauf auf der französischen Mittelmeerinsel ausgetragen.

Neben dem Skoda-Werksfahrer Jan Kopecký (Tschechien) sowie den werksunterstützten Piloten Freddy Loix (Skoda Belgien) und Andreas Mikkelsen (Skoda Großbritannien) greifen auch die beiden Privatteams von Patrick Sandell (Schweden) und Toni Gardemeister (Finnland) mit Unterstützung der jeweiligen Skoda-Importeure ins Geschehen ein. Skoda Motorsport führt nach zwei Läufen die IRC-Markenwertung an.

321 Kilometer, 14 Wertungsprüfungen, drei Tage: die Rallye Korsika bietet alles, was den Rallyesport attraktiv macht. Schnelle Asphaltstrecken, unübersichtliche Bergstraßen und enge Kurven, den Fahrern wird erneut alles abverlangt. Zusätzliche Strapazen bedeuten die täglich erforderlichen Umzüge der Teams: eine logistische Herausforderung für Teams, Mechaniker und Betreuer.  

    Siehe auch:

    Unterbodenschutz
    Die Fahrzeugunterseite ist gegen chemische und mechanische Einflüsse dauerhaft geschützt. Da im Fahrbetrieb Beschädigungen der Schutzschicht nicht auszuschließen sind, empf ...

    Sitzfläche vorklappen und ausbauen
    Abb. 47 Sitzflächen ausbauen Der Gepäckraum bei Fahrzeugen mit geteilten Rücksitzen kann noch mehr vergrößert werden, indem die Rücksitzfläche vorgeklappt bzw. ...

    Dieselkraftstoff
    Ihr Fahrzeug kann nur mit Dieselkraftstoff betrieben werden, der der Norm EN 590 (in Deutschland auch DIN 51628, in Österreich auch ÖNORM C 1590, in Russland auch GOST R 52368-2005 / EN ...