Motorölstand prüfen

Abb. 119 Ölmessstab
Abb. 119 Ölmessstab

die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise Der Ölmessstab zeigt den Motorölstand an ? Abb. 119..

Der Ölmessstab zeigt den Motorölstand an ? Abb. 119.

Ölstand prüfen

? Sicherstellen, dass das Fahrzeug auf einer waagerechten Fläche steht und der Motor betriebswarm ist.
? Den Motor abstellen.
? Die Motorraumklappe öffnen.
? Ein paar Minuten warten, bis das Motoröl zurück in die Ölwanne fließt und den Ölmessstab herausziehen.
? Den Ölmessstab mit einem sauberen Tuch abwischen und bis zum Anschlag wieder hineinschieben.
? Den Ölmessstab anschließend wieder herausziehen und den Ölstand ablesen.

Ölstand im Bereich A

? Es darf kein Öl nachgefüllt werden.

Ölstand im Bereich B

? Es kann Öl nachgefüllt werden. Es kann vorkommen, dass der Ölstand danach im Bereich A liegt.

Ölstand im Bereich C

? Es muss Öl nachgefüllt werden. Es genügt, wenn der Ölstand danach im Bereich B liegt.

Es ist normal, dass der Motor Öl verbraucht. Abhängig von der Fahrweise und den Betriebsbedingungen kann der Ölverbrauch bis zu 0,5 l/1 000 km betragen. Während der ersten 5 000 Kilometer kann der Verbrauch auch darüber liegen.

Deshalb sollte der Ölstand in regelmäßigen Abständen, am besten nach jedem Tanken oder vor längeren Fahrten, geprüft werden.

Bei hoher Motorbeanspruchung, wie zum Beispiel bei langen Autobahnfahrten im Sommer, bei Anhängerbetrieb oder Passfahrten im Hochgebirge, empfehlen wir, den Ölstand im Bereich A - aber nicht darüber - zu halten.

Ein zu niedriger Ölstand wird durch die Kontrollleuchte im Kombi-Instrument angezeigt, Motoröl möglichst rasch den Ölstand. In diesem Fall möglichst rasch den Ölstand über den Ölmessstab prüfen. Entsprechend Öl nachfüllen.

■ Der Ölstand bei Fahrzeugen mit dem 1,2 l/44 kW Motor ist immer beim kalten VORSICHT
■ Der Ölstand bei Fahrzeugen mit dem 1,2 l/44 kW Motor ist immer beim kalten Motor zu prüfen. Sonst könnte das Messergebnis verfälscht sein und falsch Öl nachgefüllt werden - Gefahr eines Motorschadens!
■ Der Ölstand darf keinesfalls oberhalb des Bereichs A ? Abb. 119 liegen. Beschädigungsgefahr der Abgasanlage!
■ Ist unter den gegebenen Bedingungen ein Auffüllen von Motoröl nicht möglich, die Fahrt nicht fortsetzen. Den Motor abstellen und fachmännische Hilfe eines Fachbetriebs in Anspruch nehmen, sonst kann es zu einem schwerwiegenden Motorschaden kommen.

Motorölspezifikationen. Hinweis
Motorölspezifikationen.

    Siehe auch:

    Multifunktionsanzeige (Bordcomputer)
    Die Multifunktionsanzeige kann nur bei eingeschalteter Zündung bedient werden. Nach dem Einschalten der Zündung wird diejenige Funktion angezeigt, die vor dem Ausschalten zuletzt angew&au ...

    Vordersitzheizung
    Abb. 34 Beheizbare Vordersitze Die Sitzlehnen und -flächen der Vordersitze können elektrisch beheizt werden. Durch Drücken der Taste bzw. ? Abb. 34 kann die Sitzheizung des Fah ...

    Schalten (Schaltgetriebe)
    Abb. 82 Schaltschema des 5-Gang- Schaltgetriebes Das Kupplungspedal beim Gangwechsel immer völlig durchtreten, um übermäßigen Verschleiß der Kupplung zu vermeiden. Bei ...