Elektronische Differenzialsperre (EDS)

Wenn ein Antriebsrad durchdreht, bremst die EDS das durchdrehende Rad ab und überträgt die Antriebskraft auf die anderen Antriebsräder. Das trägt zur Fahrzeugstabilität sowie zügigen Fahrt bei.

Damit die Scheibenbremse des abgebremsten Rads nicht zu sehr erhitzt wird, schaltet die EDS bei ungewöhnlich starker Beanspruchung automatisch aus. Das Fahrzeug bleibt betriebsfähig und hat die gleichen Eigenschaften wie ein Fahrzeug ohne EDS. Sobald die Bremse abgekühlt ist, schaltet die EDS automatisch wieder ein.

    Siehe auch:

    Radvollblende
    Abziehen ? Den Bügel aus dem Bordwerkzeug am verstärkten Rand der Radvollblende einhängen. ? Den Radschlüssel durch den Bügel schieben, am Reifen abstützen und die ...

    Durchschnittsgeschwindigkeit
    Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise . Im Display wird die Durchschnittsgeschwindigkeit in km/h seit dem letzten Löschen des Speichers ang ...

    Gepäckraum mit variablem Ladeboden unterteilen
    Abb. 48 Gepäckraum mit variablem Ladeboden unterteilen ? Den Teil mit der Halterung anheben und diesen durch Einschieben in die mit Pfeilen gekennzeichneten Nuten sichern ? Abb. 48. ...