Gepäckraumabdeckung

Abb. 41 Gepäckraumabdeckung ausbauen
Abb. 41 Gepäckraumabdeckung ausbauen

Wenn man sperriges Gut befördern möchte, kann bei Bedarf die Gepäckraumabdeckung ausgebaut werden.

Abdeckung ausbauen

? Die Haltebänder 1 ? Abb. 41 aushängen.
? Die Abdeckung aus den Halterungen 2 durch leichtes Klopfen auf die Unterseite der Abdeckung im Bereich zwischen den Halterungen herausnehmen.

Abdeckung einbauen

? Die Abdeckung auf die Anlageflächen der Seitenverkleidung legen.
? Die Aufnahmen an der Abdeckung 3 ? Abb. 41 über die Halterungen 2 an der Seitenverkleidung stellen.
? Durch leichtes Klopfen auf die Oberseite der Abdeckung im Bereich zwischen den Halterungen die Abdeckung einrasten.
? Die Haltebänder 1 an der Gepäckraumklappe einhängen.

Auf der Gepäckraumabdeckung dürfen keine Gegenstände abgelegt werden, ACHTUNG
Auf der Gepäckraumabdeckung dürfen keine Gegenstände abgelegt werden, die beim plötzlichen Bremsen oder beim Fahrzeugaufprall die Fahrzeuginsassen gefährden.

■ Die maximal zulässige Belastung der Gepäckraumabdeckung beträgt 1 kg. VORSICHT
■ Die maximal zulässige Belastung der Gepäckraumabdeckung beträgt 1 kg.
■ Beim Schließen der Gepäckraumklappe kann es durch unsachgemäße Handhabung zur Verkantung und zur Beschädigung der Gepäckraumabdeckung oder der Seitenverkleidung kommen. Die folgenden Hinweise sind deswegen zu beachten.
    ■ Die Aufnahmen der Abdeckung 3 ? Abb. 41 müssen in den Halterungen der Seitenverkleidung 2 eingerastet sein.
    ■ Das Ladegut darf die Höhe der Gepäckraumabdeckung nicht übersteigen.
    ■ Die Abdeckung darf in der geöffneten Stellung in der Gepäckraumklappendichtung nicht verkantet sein.
    ■ Im Spalt zwischen der geöffneten Abdeckung und der Sitzlehne darf sich kein Gegenstand befinden.

Beim Öffnen der Gepäckraumklappe wird die Gepäckraumabdeckung mit angehoben. Hinweis
Beim Öffnen der Gepäckraumklappe wird die Gepäckraumabdeckung mit angehoben.

    Siehe auch:

    Kurzstrecken vermeiden
    Abb. 93 Kraftstoffverbrauch in l/100 km bei verschiedenen Temperaturen Kurzstrecken kosten verhältnismäßig viel Kraftstoff. Deshalb empfehlen wir, bei kaltem Motor Strecken unte ...

    Vor jeder Fahrt
    Zu Ihrer eigenen Sicherheit und der Sicherheit Ihrer Mitfahrer beachten Sie vor jeder Fahrt folgende Punkte. ? Sicherstellen, dass die Beleuchtungs- und Blinkanlage einwandfrei funktioniert. ? Den ...

    1,6 l/55 kW TDI CR Motor - EU5
    a) Fahrzeuge der Klasse N1. b) Steigungen bis 12 %. c) Steigungen bis 8 %. d) Fahrzeuge ohne ABS. ...