Doppelsieg für Skodas Kombis

Bei der Leserwahl zum Chef-Kombi 2011 setzten sich der Skoda Superb Combi und Octavia Combi in der Kategorie Import durch. Die Leser der „Deutschen Handwerks Zeitung“ und des „handwerk magazins“ kürten den Superb Combi zum Chef-Kombi des Jahres. Knapp dahinter belegt der Octavia Combi den zweiten Rang. Zur Auswahl standen insgesamt 26 aktuelle Modelle der automobilen Ober- und Mittelklasse deutscher und ausländischer Autohersteller.

Ein Kombi ist für viele Leiter von Handwerksunternehmen erste Wahl, wenn sie sich für ein Auto entscheiden. Mit der Wahl waren praxisorientierte Entscheider zur Stimmabgabe aufgerufen, die genau wissen, was ein Auto leisten muss, um das Prädikat Chef-Kombi erhalten zu können. In die Bewertung flossen neben objektiven Kriterien wie Motorenpalette, Grundpreis, Ladevolumen und Umweltfreundlichkeit auch persönliche Erfahrungen und die Bewertung des Designs mit ein. Mit dem Sieg des Audi A6 Avant in der Oberklasse und des Audi A4 Avant in der Mittelklasse machten Modelle des VW-Konzerns die Sieger in allen Kategorien unter sich aus.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der IAA am 22. September 2011 um 11:30 Uhr im Congress Center Messe Frankfurt (CMF) statt.  

    Siehe auch:

    Umluftbetrieb
    Im Umluftbetrieb wird weitgehend verhindert, dass verunreinigte Außenluft in den Fahrzeuginnenraum gelangt, z. B. beim Durchfahren eines Tunnels oder im Stau. Umluftbetrieb einschalten ? Die ...

    Kopfairbags
    Abb. 85 Einbauort des Kopfairbags / Gasgefüllter Kopfairbag Das Kopfairbag-System bietet einen zusätzlichen Schutz für den Kopf- und Halsbereich der Insassen bei Seitenkollisione ...

    Strom sparen
    Mithilfe des Generators wird bei laufendem Motor Strom erzeugt und bereitgestellt. Je mehr elektrische Verbraucher im Bordnetz eingeschaltet sind, desto mehr Kraftstoff wird für den Betrieb de ...