Bedienung

Abb. 88 Heizung: Bedienungselemente
Abb. 88 Heizung: Bedienungselemente

Temperatur einstellen

? Den Drehregler A ? Abb. 88 nach rechts drehen, um die Temperatur zu erhöhen.
? Den Drehregler A nach links drehen, um die Temperatur zu senken.

Gebläse regeln

? Den Gebläseschalter B ? Abb. 88 in eine der Positionen 1 bis 4 drehen, um das Gebläse einzuschalten.
? Den Gebläseschalter B in die Position 0 drehen, um das Gebläse auszuschalten.
? Wenn man die Frischluftzufuhr schließen möchte, dann die Taste 1 verwenden.

Luftverteilung regeln

? Mit dem Luftverteilungsregler C ? Abb. 88 wird die Richtung des Luftaustritts geregelt.

Heckscheibenbeheizung

? Die Taste 2 ? Abb. 88 drücken. Weitere Informationen.

Zusatzheizung (Standheizung)

? Die Taste 3 ? Abb. 88 drücken, um die Zusatzheizung (Standheizung und -lüftung) direkt ein-/auszuschalten. Weitere Informationen.

Alle Bedienungselemente, außer dem Gebläseschalter B ? Abb. 88, können auf jede beliebige Zwischenstellung eingestellt werden.

Um das Beschlagen der Scheiben zu verhindern, sollte das Gebläse stets eingeschaltet sein.

Wird die Luftverteilung auf die Scheiben gestellt, dann wird die gesamte Luftmenge Hinweis
Wird die Luftverteilung auf die Scheiben gestellt, dann wird die gesamte Luftmenge zum Entfrosten der Scheiben verwendet und dadurch wird keine Luft in den Fußraum geführt. Das kann zur Einschränkung des Heizkomforts führen.

    Siehe auch:

    1,2 l/51 kW Motor - EU5, EU2 DDK
    a) Der Wert entspricht dem Stand mit dem Green tec-Paket. b) Fahrzeuge der Klasse N1. c) Steigungen bis 12 %. d) Steigungen bis 8 %. e) Fahrzeuge ohne ABS. ...

    1,6 l/77 kW Motor - EU4, EU2 DDK
    a) Fahrzeuge der Klasse N1. b) Steigungen bis 12 %. c) Steigungen bis 8 %. d) Fahrzeuge ohne ABS. ...

    Notentriegelung der Gepäckraumklappe
    Abb. 17 Notentriegelung der Gepäckraumklappe Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise . Liegt ein Fehler in der Zentralverriegelung vor, kann d ...