Unterbodenschutz

die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise Die Fahrzeugunterseite ist gegen chemische und mechanische Einflüsse.

Die Fahrzeugunterseite ist gegen chemische und mechanische Einflüsse dauerhaft geschützt.

Da im Fahrbetrieb Beschädigungen der Schutzschicht nicht auszuschließen sind, empfehlen wir Ihnen, die Schutzschicht der Fahrzeugunterseite und des Fahrwerks in bestimmten Abständen - am besten vor Beginn und am Ende der kalten Jahreszeit - zu prüfen und ggf. ausbessern zu lassen.

Die ŠKODA Vertragspartner verfügen über die geeigneten Sprühmittel, sind mit den erforderlichen Einrichtungen versehen und kennen die Anwendungen. Darum empfehlen wir, Ausbesserungsarbeiten oder zusätzliche Korrosionsschutzmaßnahmen von einem ŠKODA Vertragspartner durchführen zu lassen.

Niemals zusätzlichen Unterbodenschutz oder korrosionsschützende Mittel für ACHTUNG
Niemals zusätzlichen Unterbodenschutz oder korrosionsschützende Mittel für Auspuffrohre, Katalysatoren, Dieselpartikelfilter oder Hitzeschilde verwenden.
Wenn der Motor seine Betriebstemperatur erreicht hat, könnten sich diese Substanzen entzünden - Brandgefahr!

    Siehe auch:

    Fahrbericht Skoda Superb Combi 4x4: Raumangebot als Trumpf
    Skoda wird nach seinen Verkaufserfolgen in den letzten Jahren immer mutiger. Galt die tschechische VW-Tochter lange Zeit als Tipp für Sparfüchse und Menschen, denen das problemlose Vorw&a ...

    Geschwindigkeitsregelanlage (GRA)
    Die Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) hält die eingestellte Geschwindigkeit, höher als 30 km/h, konstant, ohne dass das Gaspedal betätigt werden muss. Das erfolgt jedoch nur in de ...

    Nebelscheinwerfer Octavia RS, Octavia Scout
    Abb. 168 Vorderer Stoßfänger: Octavia RS / Octavia Scout Abb. 169 Vorderer Stoßfänger: Nebelscheinwerfer / Nebelscheinwerfer: Glühlampe wechseln Abdeckkappe und Nebe ...