Kopfstützen

Abb. 38 Kopfstütze: Einstellen / Ausbauen
Abb. 38 Kopfstütze: Einstellen / Ausbauen

Kopfstützenhöhe einstellen

? Die Kopfstütze seitlich mit beiden Händen anfassen und diese je nach Wunsch nach oben schieben ? Abb. 38 - A.
? Möchte man die Kopfstütze nach unten verschieben, dann die Sicherungstaste ? Abb. 38 - B mit einer Hand drücken und gedrückt halten, und mit der anderen Hand die Kopfstütze nach unten drücken.

Kopfstütze aus- und einbauen

? Die Kopfstütze aus der Sitzlehne bis zum Anschlag herausziehen.
? Die Sicherungstaste in Pfeilrichtung drücken ? Abb. 38 - B und die Kopfstütze herausziehen.
? Zum erneuten Einbau die Kopfstütze so weit nach unten in die Sitzlehne einschieben, bis die Sicherungstaste hörbar einrastet.

Die beste Schutzwirkung wird erreicht, wenn die Oberkante der Kopfstütze sich auf einer Höhe mit dem oberen Teil Ihres Kopfes befindet.

Die Kopfstützen müssen der Körpergröße entsprechend eingestellt werden. Richtig eingestellte Kopfstützen bieten zusammen mit den Sicherheitsgurten einen wirkungsvollen Insassenschutz.

■ Die Kopfstützen müssen richtig eingestellt sein, damit bei einem Unfall ein ACHTUNG
■ Die Kopfstützen müssen richtig eingestellt sein, damit bei einem Unfall ein wirkungsvoller Insassenschutz besteht.
■ Niemals mit ausgebauten Kopfstützen fahren - Verletzungsgefahr!
■ Sind die hinteren Sitze besetzt, dürfen sich die hinteren Kopfstützen nicht in der unteren Position befinden.

    Siehe auch:

    Nebelscheinwerfer
    Abb. 22 Schalttafel: Lichtschalter Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise . Nebelscheinwerfer einschalten ? Zunächst den Lichtschalter in St ...

    Einleitende Informationen
    Bei der Verwendung der Zentralver- oder -entriegelung werden alle Türen gleichzeitig verriegelt bzw. entriegelt. Die Gepäckraumklappe wird beim Aufschließen entriegelt. Diese kan ...

    Geschwindigkeitsmesser
    Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise . Warnung bei Geschwindigkeitsüberschreitung Beim Überschreiten der Fahrgeschwindigkeit von 120 km/ ...