Leerlauf reduzieren

Auch der Leerlauf kostet Kraftstoff.

Beim Fahrzeug, das mit keinem START-STOPP-System ausgestattet ist, ist der Motor auch im Stau, an Bahnschranken und Ampeln mit längerer Rotphase abzustellen.

Schon nach 30 - 40 Sekunden Motorpause ist die Kraftstoffersparnis größer als die Kraftstoffmenge, die für das erneute Anlassen des Motors benötigt wird.

Im Leerlauf dauert es sehr lange, bis der Motor betriebswarm wird. In der Warmlaufphase sind jedoch Verschleiß und Schadstoffausstoß besonders hoch. Deshalb sofort nach dem Anlassen des Motors losfahren. Dabei sind jedoch hohe Drehzahlen zu vermeiden.

    Siehe auch:

    Neue exklusive Ausstattungslinie für Skodas Yeti
    Skoda präsentiert ab sofort eine besonders edle Ausstattungsvariante für den Yeti: Die Linie L&K, nach den Skoda Gründervätern Václav Laurin und Vaclav Klement benannt ...

    Fahrzeugbatterie
    Bei unsachgemäßer Handhabung der Fahrzeugbatterie kann es zu Beschädigungen kommen, deshalb empfehlen wir, sämtliche Arbeiten an der Fahrzeugbatterie von einem ŠKODA Vert ...

    Lampenausfall
    Die Kontrollleuchte leuchtet bei einer defekten Lampe auf: ? innerhalb von 2 Sekunden nach dem Einschalten der Zündung; ? beim Einschalten der defekten Glühlampe. Im Informationsdispla ...